Pressemitteilung – Baumaßnahmen im Bismarckpark in vollem Gange

Sponsoring möglich | 28. Mai 2021


Die vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) geförderte Neugestaltung des Bismarckparks befindet sich in den ersten vorbereitenden Arbeiten. Sie erfolgt durch die Nordseeheilbad Borkum GmbH. Bis zum Beginn der Lärmschutzverordnung am 1. Juni 2021 werden die freigeschobenen Flächen zum Teil mit Loopdeelen ausgelegt, damit die in der Bismarckstraße ansässigen Gastronomen diese, wie schon 2020, als zusätzlichen Außenbereich nutzen können.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich ca. ein Jahr dauern und im Frühjahr 2022 beendet sein. Der Park wird auf rund 2.200m² mit einer Grünfläche mit inseltypischen Bepflanzungen wie Strandhafer sowie Sanddornbüsche in neuem Glanz erstrahlen und eine ökologische Aufwertung darstellen. Durch die Anpassung an die Wetterverhältnisse wie Wind und Trockenheit besteht ein geringer Pflegeaufwand. Zusätzliche Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. An dem Projekt beteiligt ist die Nordseeheilbad Borkum mit ihrem Bereich „Technischer Service und Strandmeisterei“ sowie dem Stadtwerke-Segment. Personelle und technische Unterstützung für das Projekt kommt von der Stadt Borkum.

Der Förderantrag wurde im Juni letzten Jahres positiv beschieden und mit dem Förderhöchstsatz von 200.000 Euro bedacht. Die Projektgesamtsumme wird voraussichtlich bei ca. 350.000 Euro liegen. Bereits Anfang 2020 luden die Nordseeheilbad Borkum GmbH und das beauftragte Landschaftsarchitekturbüro Horeis+Blatt die Anrainer und interessierte Borkumer zu einem gemeinsamen Workshop ein, um Wünsche und Empfehlungen zu besprechen.

Wenn Sie Interesse daran haben sich als Förderer und Sponsor am Projekt der Neugestaltung des Bismarckparks einzubringen, dann melden Sie sich gerne bei unsWenn Sie Interesse haben, dann melde Sie sich bei bismarckpark@borkum.de.

Download

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Beitrag: