Pressemitteilung – Pia Hosemann wird stellvertretende Tourismusdirektorin

Ab dem 1. November 2021 | 1. Oktober 2021


Die Nordseeheilbad Borkum GmbH hat für die vakante Position des/der stellvertretenden Tourismusdirektors/stellvertretenden Tourismusdirektorin eine interne Lösung gefunden. Pia Hosemann wird Mitglied des Führungsteams und wechselt zum 1. November 2021 vom Gezeitenland in den Unternehmenssitz in der Goethestraße 1.

In einer der letzten Aufsichtsratssitzungen erfolgte ein Austausch darüber, dass die Unternehmensausrichtung im Bereich Tourismus weiter gestärkt werden soll. Die Implementierung eines Tourismusdirektors/einer Tourismusdirektorin wurde dafür als Leitziel der Unternehmenskultur formuliert. Wesentliche Aufgabe ist die Weiterentwicklung des Destinationsmanagements. Darüber hinaus gehören strategisch konzeptionelle Aufgaben im Bereich der anstehenden Digitalisierung sowie der Kontakt zu den lokalen Leistungsträgern zum Tätigkeitsfeld. Nach den Vorstellungsgesprächen fiel die Wahl auf Pia Hosemann. Die Diplom-Tourismusbetriebswirtschaftlerin hat zuletzt als Teamleiterin im Gezeitenland gearbeitet und war vor ihrem Umzug nach Borkum 2006 als Leiterin der Touristinformation der Staatsbad Bad Salzuflen GmbH tätig.

„Wir sind sehr glücklich darüber, mit Pia Hosemann die Stelle ausgesprochen gut und aus den eigenen Reihen besetzen zu können. Pia ist fachlich passgenau qualifiziert, bringt umfassende Vorerfahrungen und großen Enthusiasmus mit. Hinzu kommt, dass sie familiär mit der Insel verwurzelt ist und die Gegebenheiten Borkums kennt. Nach der Schaffung der planerischen Grundlagen kommen wir immer mehr in die Umsetzung von Borkum 2030. Ich bin überzeugt, dass Pia hierfür wichtige Impulse für das Unternehmen und die Insel insgesamt setzen wird.“, sagt Göran Sell, Geschäftsführer der Nordseeheilbad Borkum GmbH.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung, die spannenden Aufgaben sowie eine offene und konstruktive Zusammenarbeit mit allen touristischen Leistungsträgern“, so Pia Hosemann.

Download

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Beitrag: