Pressemitteilung – Nordseeheilbad Borkum GmbH ist ein TOP-Ausbildungsbetrieb

Alle 120 Auszubildenden bestanden ihre Prüfung | 2. Februar 2021


Das Jahr 2020 hatte für die NBG noch eine gute Nachricht zu bieten. Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg hat der Nordseeheilbad Borkum GmbH das „TOP-Ausbildung“ Gütesiegel verliehen. IHK-Präsident Dr. Bernhard Brons überreichte die Urkunde an Ausbildungsleiterin Iris Heyen und Geschäftsführer Göran Sell.

Iris Heyen hat seit Übernahme der Ausbildungsleitung 1996 bislang rund 120 jungen Menschen den Weg in die Berufswelt geebnet, hat stets ein offenes Ohr und greift bei Herausforderungen hilfreich unter die Arme. Um für die Abschlussprüfungen bestens vorbereitet zu sein, belegen die „Azubis“ verschiedene Seminare und kommen für eine Prüfungsvorbereitungswoche auf dem Festland zusammen – mit Erfolg. „Alle 120 Prüflinge konnte am Ende ein Abschlusszeugnis in den Händen halten, sechs Bürokaufleute sogar mit Auszeichnung. Bei den Stadtwerken hatten wir sogar Kammer- und Landessieger dabei“, freut sich Iris Heyen. Bis heute sind noch 19 der Ausgebildeten im Betrieb. Die NBG bildet in den verschiedensten Bereichen aus, so hat das Unternehmen Absolventen in den Berufsfeldern Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachangestellter für Bäderbetriebe, Fachinformatiker/-in für Systemintegration, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und Elektroniker/-in hervorgebracht. „Wir sind sehr stolz über dieses Gütesiegel und freuen uns über den Nachweis, dass junge Menschen auch auf einer Insel eine hervorragende Ausbildung genießen dürfen. Mein Dank geht an Iris Heyen, welche die Beantragung des Siegels vorangetrieben hat und an die anderen Ausbilder im Betrieb, ohne deren Herzblut wäre der Erfolg bestimmt nicht möglich gewesen“, so Göran Sell.

Das Siegel hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

Download

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Beitrag: